Seepferdchen für alle

Schwimmen lernen ist so wichtig. Leider gibt es nicht genügend freie Vereinsplätze um schwimmen zu erlernen. Umso glücklicher sind wir, dass Sandra Hölzer schon seit ein paar Jahren unser Schulschwimmen ehrenamtlich begleitet.
Zusammen mit ihrer Freundin Valerie Höller , beide sind Rettungsschwimmer und ehrenamtliche Ausbilder beim DLRG Rösrath, haben sie zum zweiten Mal ein Schwimmprojekt gestartet, was über die Stadt Rösrath finanziert wurde. Insgesamt hatten 48 SchülerInnen die Möglichkeit für 24 Stunden auf 4 Tage aufgeteilt im und am Wasser, die Gefahren aber auch das Element Wasser kennen zu lernen. In den zwei Projekten sind insgesamt 17 Seepferdchen erreicht worden und selbst ein Bronze Abzeichen konnte abgenommen werden.

Für die Kinder die noch eine Wassergewöhnung brauchten, haben sich die Beiden den „Forscher“ ausgedacht. Er ist eine Ergänzung zum SchulSchwimmPass NRW.
Hier sollen Kinder mit großer Angst vorm Wasser, bis hin zum Erwerb des Seepferdchens die Chance bekommen über sich hinaus zu wachsen. Es kann viele Gründe haben, warum Kinder Angst vor Wasser haben. Sandra und Valerie versuchen spielerisch mit viel Geduld und Ruhe ihnen das Element Wasser nahe zu bringen.

Auch ist es Ihnen sehr wichtig die richtige Körperhaltung sowie Körperspannung beim Schwimmen zu haben, deshalb gab es immer zu Beginn der Stunden ein paar Yogaübungen.

Das Thema Baderegeln ist ebenfalls ein sehr wichtiges. Hiermit ist nicht gemeint, wie ich mich im Schwimmbad verhalte, sondern dass Verhalten an und in allgemeinen Gewässern (Rhein, Fühlinger See). Auch hier wurden die Kinder täglich auf die Gefahren als Nichtschwimmer aber auch als erfahrene Schwimmer hingewiesen. Um ein Beispiel zu nennen. Es wurde von den Kindern eine große Strömung durchlaufen erzeugt, gegen die sie dann anlaufen mussten.

Um die Koordination und Ausdauer zu fördern, gibt es verschiedene spielerische Möglichkeiten, die den Kindern sehr viel Spaß gemacht haben.

Es ist vielen Kindern nicht leicht gefallen, Vertrauen in sich und dem Element Wasser gegenüber zu bringen. Doch es ist allen gelungen, über sich hinauszuwachsen Ängste zu Überwinden und evtl. sogar mit einem Abzeichen den Kurs abzuschließen.